Forschung + Entwicklung

Die F + E von Stendo Laboratoire

Die F + E von Stendo Laboratoire steht unter der Leitung von Generaldirektor und Ingenieur Renan Le Blé und koordiniert ein outgesourcetes Netzwerk aus Beratern und Ingenieuren an verschiedenen Standorten (Paris, Honfleur, Caen, Nice, Lyon, Lausanne), das verschiedene Disziplinen abdeckt: High-Tech-Elektronik, Industrie, digitale Technologien, Engineering, Textil, Design, Logistik, Marketing und schließlich Schulung, Normen und Medizin.

Für die wissenschaftliche Validierung der N.O.logy®-Technologie setzt Stendo Laboratoire auf ein Wissenschafts-Komitee aus sechs hochqualifizierten und spezialisierten Mitarbeitern. Für die klinische Erfahrung, d.h. den Einsatz am Patienten, hat das Unternehmen ein Netzwerk aus medizinischen und paramedizinischen Referenzzentren gegründet, die sich untereinander austauschen, um die geeigneten Protokolle für die verschiedenen Zielgruppen zu definieren.

Dank dieser Kombination der Kompetenzen konnte Stendo Laboratoire ein außergewöhnliches Medizinprodukt mit einem kompletten Marketingansatz basierend auf der Erfahrung bei Produkt und Fachbereich entwickeln, um der starken Nachfrage aus Frankreich und aus dem Ausland entsprechen zu können.

Wissenschaftliches Komitee von Stendo Laboratoire

Prof. Didier PAYEN DE LA GARANDERIE, MD, PhD (CIS)
Doktor der Medizin, Doktor der Humanbiologie, Universitätsprofessor praktizierend im Krankenhaus als Anästhesist , Chefarzt am Hôpital Lariboisière, Professor an der Université Paris VII.

Prof. Olivier BAILLIART, MD, PhD (CIS)
Doktor der Medizin, Doktor der Humanbiologie, Kardiologe und Physiologe, Dozent an der Université Paris VII, Abteilung Apparative Untersuchungen des Hôpital Lariboisière (Paris).

• Dr. Philippe BLANCHEMAISON, MD
Angiologe, Paris.

• Prof. Martine DUCLOS, MD
Endokrinologin und Physiologin, Universitätsprofessorin und praktizierende Ärztin, Chefärztin der Abteilung Sportmedizin im CHU Clermont-Ferrand.

• Prof. Paul VALENSI, MD
Facharzt der Endokrinologie, Universitätsprofessor und Chefarzt der Abteilung Diabetologie / Endokrinologie / Ernährung am Hôpital Jean Verdier, Bondy / Paris.

• Dr. Dominique DELMAS, PhD, Pharmakologe
Präsident der Gesellschaft Future Health Products – Klinische Studien.

Von der amerikanischen Forschung zur französischen Innovation

Anfang der 2000er Jahre begeistern sich einige bedeutende Ärzte aus Frankreich, insbesondere aus den Bereichen Notfallmedizin und Kardiologen, die regelmäßig bei bestimmten Patienten mit schwerwiegenden Funktionsstörungen des kardiovaskulären Systems zu tun haben, für die Entdeckungen des Nobelpreises von 1998. Einer von ihnen, Dr. S. Nour, Herzchirurg der Pädiatrie, erfindet ein erstes Konzept der endothelialen Stimulation mit natürlicher Produktion von Stickstoffmonoxid.
Eine Idee ist geboren: Die endotheliale Stimulation mit Freisetzung von NO konnte „mechanisch“ und bei Bedarf ausgelöst werden – mit physiologischen Auswirkungen, die von großem Interesse für die Medizin, Rehabilitation, Prävention und das Wohlbefinden des modernen Menschen sind.

Forschung und internationale Patente

Das Unternehmen Cardio Innovative System (C.I.S.) ist weltweit der einzige Lizenznehmer für die exklusive Nutzung von 10 bereits hinterlegten Patenten. Es profitiert von nun an von den Einlagen zweier neuer Gesellschafter, Pr. O. Bailliart, praktizierender Arzt im Krankenhaus, und von Forscher Pr. D. Payen de la Garanderie. Ende 2011 übertrug C.I.S. Stendo Laboratoire die Lizenz für den exklusiven und weltweiten Vertrieb für die nichtinvasiven Anwendungen des Medizinproduktes Stendo® und die Pulsewave®-Kombination.